Gemeinsamkeit stärkt

Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir Viele" stand ein sehr gut besuchter Gottesdienst am 28. April 2013. Persönlich eingeladen waren alle evangelischen Christen aus der politischen Gemeinde Missen-Wilhams und der Chor Cantabile sowie der Bürgermeister und die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates der katholischen Gemeinde Missen. Es waren dann auch tatsächlich viele Gottesdienstbesucher, die der Einladung folgten. Die Bänke reichten nicht aus und weitere Stühle waren erforderlich. Der Chor begleitete fulminant und stimmungsvoll unter der Leitung von Frau Lilya Schiller den Gottesdienst. Bürgermeister  Hans-Ulrich von Laer stellte die Gemeinde vor und bekannte, dass er als "Lutherischer" durchaus auch mit Vorurteilen bei den katholischen Mitbürgen zu kämpfen hatte. Die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Martina Wilhelm bestätigte die praktizierte Ökumene und gab bekannt, dass die Kirche in Missen auch weiterhin für Gottesdienste der evangelischen Christen zur Verfügung stehen würde, auf Wunsch auch mit Organistin.  Parallel fand wieder ein gut besuchter Kindergottesdienst statt. Eingangs sangen die Kinder unter Gitarrenbegleitung von Peter Appelt das Franziskuslied welches noch um die Besonderheiten der Gemeinde Missen umgedichtet, bzw. erweitert wurde.

Die Segnung der Geburtstagskinder des Monats April gehörte ebenso noch dazu wie die Einladung zum Kirchenkaffee. Chor Missen

 Chor Missen