Posaunenchorseite

  

Wo recht geblasen wird, muss auch geübt werden.

Wir üben Montags von 19:30 - 21:30 Uhr im großen Saal des Gemeindehauses in Immenstadt.

Anfänger üben nach Absprache mit dem Chorleiter Andreas Diehm, Tel: 08323/998970

Schwerpunkt unseres Blasens ist die musikalische Begleitung der verschiedenen Gottesdienste. Wir spielen nicht nur in den beiden Kirchen sondern auch im Freien, wie beim Seegottesdienst am Alpsee, Himmelfahrtsgottesdienst an der Burgruine Werdenstein, Berggottesdiensten an unterschiedlichen Gipfeln oder auch beim Immenstädter Christkindlemarkt.

Gelegentlich dürfen wir uns selbst belohnen und treffen uns mit anderen Bläsern zum Üben und musizieren. Als Beispiele seien genannt der Landesposaunentag in Ulm mit ca. 5.000 Bläsern oder der Bundesposaunentag in Leipzig mit ca. 20.000 Bläsern. Da kommt auf jeden Fall was rüber.

Derzeit besteht der Chor aus 14 BläserInnen: Vier Oberstimmen, drei Alt, drei Tenor, vier Bässe und dem Chorleiter.

Bläserausbildung: Die Ausbildung dauert je nach musikalischen Vorkenntnissen ein bis drei Jahre und kann jederzeit begonnen werden. Gelehrt wird jedes Blechblasinstrument, von Trompete über Posaune bis zur Tuba. Unterricht ist eine Stunde pro Woche in Gruppen- oder Einzelunterricht. Nach dem Erlernen der Grundtechniken besteht die Möglichkeit in einer Jungbläsergruppe erste Erfahrungen im gemeinsamen Chorspiel zu machen. Dabei bezieht sich das Wort „Jung“ nur auf die Zeit des aktiven Blasens, denn in dieser Gruppe finden sich Jugendliche bis hin zu  Senioren zum gemeinsamen Musizieren zusammen. 

Wer Interesse hat, ein Blechblasinstrument zu erlernen, kann sich gerne jederzeit an den Chorleiter (s.o.) wenden.

Posaunenchor im Einsatz zum Sonnenaufgangsgottesdienst am 3.10.2015

Posaunenchor